CS:GO Umfangreiches Update, neue Maps, neue Waffen
 
Autor: .:.FK.:.DiGGaBoON.:.
Datum: 16.02.12 10:36 Uhr
 
related Links:
» .:.FunKiller.:.Friends.:. » FunKiller @ YouTube » FunKiller @ Facebook

Was hat sich getan? Das Changelog ist riesig und ich werde die wichtigsten Änderungen kurz vorstellen.

Auf den ersten Blick scheint es mir am spannendsten die drei neuen Maps de_inferno, de_train und de_nuke

unter die Lupe zu nehmen.

 

 

FunKiller freut sich auf CS:GO! Wir werden von Anfang an dabei sein und natürlich auch wieder Server anbieten!

 

Quelle: 4players


Weiterlesen...

Inferno sieht auf den ersten Blick völlig unverändert aus: Identische Laufwege, die Gestaltung der Räume,

alles erinnert sofort an seinen unmittelbaren Vorgänger.

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM) Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

 

Aber der Teufel steckt wie so oft im Detail: Die Ts haben nun in der echten Mitte keine Möglichkeit mehr
durch das Fenster zu spähen, dieses ist nun verschlossen und der gesamte Raum dahinter ist nicht mehr begehbar.
Auch der Gang vor dem Balkon ist leicht abgewandelt: Das Gitter zwischen den Treppen wurde entfernt und der
bellende Hund anscheinend mit Narkosemittel zum Schweigen gebracht. Der Bananengang, früher teils überdacht,
ist nun etwas schmaler. Die CTs können nicht mehr im überdachten Bereich bis nach ganz oben laufen,
dieser wurde gekürzt und zugemauert.

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM) Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Nuke: Was hat sich hier getan? In einem Satz: Mehr Deckungsmöglichkeiten, ein Weg zum Spot weniger. Kleine
Änderungen verändern die Optik der Map, ins Gewicht fällt allerdings der fehlende Weg zum unteren  Bombspot
über die Treppen hinter der Mac. Der Durchgang ist verschlossen, die gesamten unterirdischen Wege wurden
abgeschafft. Klettert man in die Schächte, kann man nur auf dem oberen oder unteren Spot  wieder herauskommen.
Folglich verändert sich auch das Bild von B: Statt den zwei Doppeltüren links und rechts gibt es nur noch
links einen Ausgang, dieser führt ausschließlich zu dem Computerraum hinter  dem Fenster. Statt dieses Weges
haben die Ts nun besonders auf A mehr Deckungsmöglichkeiten.  Ergänzend wird oftmals vor der
"Gefahr durch Kran!" gewarnt, ich persönlich halte die schießwütigen Parteien für bedrohlicher.

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM) Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM) Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Train wiederum ist fast unverändert. Die Laufwege sind identisch, die meisten freistehenden Züge können mittels
Leitern bestiegen werden. Das gilt allerdings nicht für die Züge im "Hangar", hier sind weder Leitern noch Lücken
um sich zu verstecken. Dort wird es den CTs auch deutlich schwerer fallen den großen Platz zu decken, viele
Hindernisse erschweren die Übersicht und verschlechtern die Position deutlich. Züge sind allerdings ein gutes
Stichwort: Analog zur Deutschen Bahn scheinen sich die meisten verspätet zu haben, Bombspot B ist deutlich
übersichtlicher als gewohnt. Die wohl größte Änderung hat Bombspot A durchlaufen. Er befindet sich nicht mehr
im überdachten Bereich sondern mittig auf dem Platz, dort wurden auch einige radioaktive Fässer aufgestellt für
mehr Deckung (wer versteckt sich nicht gern hinter radioaktivem Abfall während er beschossen wird?).

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM) Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM) Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Neues Spielzeug wurde ebenfalls veröffentlicht. Zu bestaunen gibt es nun die Nova Shotgun für beide Teams,
die MP7 für die CTs und die Bizon für die Ts (unten von links nach rechts).

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM) Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Die Nova Shotgun wird unter CSS-Spielern als "Monopumpe" bekannt sein. Mit einem guten Treffer ist sie auf
naher  Distanz tödlich, das Schießen ist auch während des Nachladens möglich. Ihre Schußfrequez scheint mir
etwas langsamer zu sein als die ihres CSS-Pendants, für den Preis von 1500 Dollar ist sie eine gute Wahl  für
den Kampf auf kurze Distanz. Die Bizon ist eine günstigere SMG für 1400 Dollar. Mit ihrem 64-Schuss-Magazin
ist sie geeignet für kontrolliertes Dauerfeuer, dies natürlich nicht auf mittlerer oder großer Distanz.
Die MP7 schlägt mit 1700 Dollar zu Buche, auch sie ist eine SMG und konnte bisher nicht wirklich überzeugen.

Die Bewertung dieser Waffen steht aber noch aus - nachdem das Update nur wenige Stunden alt ist, konnte ich
sie noch nicht auf Herz und Nieren prüfen.  Neu ist außerdem die Molotov-Granate der CTs, anscheinend wurde
es als unprofessionell erachtet, dass ausgebildete Spezialeinheiten mit gebrauchtem Altglas und schmutzigen
Tüchern Einsatzmaterial herstellen. Folglich können diese nun stattdessen die incendiary-Granate erwerben,
die wie eine normale Granate aussieht, sonst aber den gleichen Effekt erzielt und erstaunlicherweise auch
das Konto mit dem gleichen Preis belastet.

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM) Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Granaten wurden außerdem auf drei Stück pro Spieler limitiert. Nach wie vor kann nur eine Granate jeden Typs
erstanden werden, auf meine zweite Flash muss ich also weiterhin verzichten. Diese Begrenzung ist in meinen
Augen sinnvoll, ein winning-Team, das pro Spieler auch noch 5 Granaten am Gürtel trägt, wird für die verlierende
Seite zur frustrierenden Herkulesaufgabe. Außerdem entsteht so eine neue Dynamik, am Anfang der Runde muss im
organisierten Team entschieden werden, wer zu welchem Zweck welche Granaten ersteht. Über "Quick Match" durfte
ich heute auch das erste Mal Spiele im Competitive Mode bestreiten. Im überarbeiteten Scoreboard sind dort alle
nötigen Infos enthalten, am oberen Rand sind die gewonnen Runden pro Seite und Team sichtbar. Ebenfalls integriert
ist die Verteilung der Spieler auf Server und Teams basierend auf ihren Fähigkeiten. Zusammen mit dem ingame
Voice entsteht hier in der richtigen Gesellschaft ein echtes Team-Gefühl. Dieser Modus könnte helfen, CS:GO von
der Masse der Shooter abzusetzen, das einzige Feature was dafür noch dringend fehlt ist die automatische
Voice-Aktivierung per speak-to-activate.

Das Update hat außerdem die Startbedingungen des Casual-Modus verändert. Es gibt nun kein Friendly fire mehr
und das Startgeld beträgt nur noch 400 Dollar. Neu ist auch eine sofortige Anzeige über das erspielte Geld,
einem Rundengewinn oder Frag folgt unmittelbar im Chat eine entsprechende Meldung (mittlerer Screenshot).

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM) Screenshot - Counter-Strike (PC-CDROM)

Zu all diesen Änderungen gesellen sich dutzende kleine Fehlerbehebungen und Ergänzungen,
auf diese möchte ich aber  nicht gesondert eingehen - der Bericht würde Romanlänge
erreichen und letztendlich ist das Changelog für jeden abrufbar.


  • Currently 5.00/5

Rating: 5.0/5 (18 votes cast) Abstimmung nur für registrierte User.

Kommentare Seite: « 1 2 »
#11 am 16.02.2012 um 16:56 Uhr IP gespeichert
madoxx
User

was haben die mit der mac gemacht ....


http://static.4players.de/premium/Screenshots/d2/2e/2319847-vollbild.jpg

 

 



zuletzt editiert von .:.FK.:.MaD_OxX.:. am 16.02.2012 16:56 Uhr
#10 am 16.02.2012 um 16:49 Uhr IP gespeichert
.:.FK.:.FaQu!.:.
Member [Dynamix]

@ skhar

Tja die haben wohl erst die Fässer hin gestellt und dann das Gebäude drum herum gebaut

 

kleine mal mehr, mal weniger Gute Verbesserungen. Aber Nuke was machen die mit der Map. Denen sollte man mal ass.gif

#9 am 16.02.2012 um 15:19 Uhr IP gespeichert
m3xLu
unregistriert

Sieht ja vielversprechend aus...

Einige "Schwachstellen" auf den Maps wurden verbessert bzw geändert.

Aber Nuke finde ich so noch einfacher für CT denn wenn man U-Bahn nichtmehr bespielen kann gibt es auf B somit ja dann noch einen Weg weniger.

 

Lassen wir uns überraschen...

#8 am 16.02.2012 um 15:01 Uhr IP gespeichert
unregistriert

http://static.4players.de/premium/Screenshots/1e/be/2319832-vollbild.jpg

http://static.4players.de/premium/Screenshots/c2/19/2319842-vollbild.jpg

 

Wie zum Teufel sind die großen Teile durch die kleinen Türen und Gänge reingekommen?



zuletzt editiert von skhar am 16.02.2012 15:01 Uhr
#7 am 16.02.2012 um 13:13 Uhr IP gespeichert
.:.FK.:.RyZoXx.:.
FunKiller Mitglied

sieht schonmal recht nice aus.

aber ich fürchte mich jetzt schon vor dem ganzen rumgeschraube an der CFG ;DD

#6 am 16.02.2012 um 12:54 Uhr IP gespeichert
unregistriert

das ist ja mal richtig hammer,

 

das game wird so geil klatsch.gif

#5 am 16.02.2012 um 11:59 Uhr IP gespeichert
.:.FK.:.D3im0s.:.
FunKiller Mitglied

wtf was haben die mit Nuke gemacht?!

Ansonsten siehts gut aus. Wie es sich spielt steht aber auf einem anderen Blatt.

#4 am 16.02.2012 um 11:01 Uhr IP gespeichert
aGa
VIP

also die mps wurden ja eindeutig von mw3 geklaut o0

 

sieht auf jeden fall sehr geil aus, vor allem inferno gefällt mir sehr! train ist leicht übersichtlicher geworden finde ich

 

aber nuke der obere spot wtf?!

#3 am 16.02.2012 um 10:43 Uhr IP gespeichert
Old Gunner
unregistriert

packt mein pc eh nicht a3.gif

#2 am 16.02.2012 um 10:43 Uhr IP gespeichert
.:.FK.:.Gorn.:.
FunKiller Mitglied

Nadem ich die News gesehen habe tralala.gif

Du musst registriert sein um einen Kommentar schreiben zu können!

 

 

 

 


nur für FunKiller Mitglieder